Aktuelles bei CARSTEN PÄHLKE

Fachgruppe Digitalisierung präsentiert Konzept bei randstad in Kiel

Am Donnerstag, 21. September 2017, präsentierte die Fachgruppe Digitalisierung erstmals Ihr in den letzten Wochen entwickeltes Digitalisierungs-Konzept für KMU.

Jens Heyne, Niederlassungsleiter bei randstad in Kiel und Flensburg, ist von dem Konzept überzeugt und wird die Unterstützung der Fachgruppe im Rahmen einer Veranstaltung im Februar auch seinen Kunden ans Herz legen. 



"Fachgruppe Digitalisierung" tagt bei CARSTEN PÄHLKE

Am heutigen Dienstag (15. August 2017) tagt die "Fachgruppe Digitalisierung" bereits zum zweiten Mal im Hause CARSTEN PÄHLKE. Diese setzt sich aus vier erfahrenen Führungspersönlichkeiten mit unterschiedlichen Branchenkenntnissen zusammen, die gemeinsam am Arbeitsmarkt auftreten und mittelständische Unternehmen rund um das Thema Digitalisierung beraten und den Digitalisierungsprozess steuern. Hierzu wird es in den nächsten Monaten ein Pilotprojekt geben, bei dem das entworfene Konzept erstmalig umgesetzt werden soll - für die Unternehmen vollkommen kostenfrei.

 

Wenn Sie als Unternehmen Interesse an einer unverbindlichen Beratung haben und Unterstützung im Bereich Digitalisierung benötigen, sprechen Sie und gerne an! Informationen zu den Mitgliedern und dem Konzept folgen hier in Kürze und schon jetzt auf Anfrage unter info@carsten-paehlke.de oder 04193 880660.


Geänderte Öffnungszeiten in KW 34 und KW 35

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungszeiten in KW 34 und KW 35

(21. August bis 1. September 2017)

 

montags bis donnerstags: 9 bis 14 Uhr

freitags: geschlossen

 

Ab dem 04. September sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar!



Frogs Netzwerk


Treffen der Netzwerkpartner und Unterstützer des FROGS-Netzwerks des Henstedt-Ulzburg - Handball am 20.07.2017 im SV HU Sportland.

Im Rahmen einer sehr gut und aufwendig organisierten Veranstaltung hatten die Netzwerkpartner die Möglichkeit, das neue Trainerteam der Handballsparte und auch die Spielerinnen der ersten Frauenmannschaft kennenzulernen. Unterstützt hat auch die männliche A-Jugend.

Im Rahmen eines Vortrages zu den sportlichen Herausforderungen und den sportlichen Entwicklungen gaben Rosario Cassara (sportlicher Leiter) und Sven Rusbült (Trainer 1. Frauenmannschaft) einen kurzen Überblick. Danach wurde gemeinsam mit den Spielerinnen ein Geschicklichkeitsparcour absolviert. Dabei hat die männliche A-Jugend an den jeweiligen Parcours die Organisation übernommen.

Abschließend klang der informative Abend mit einem Currywurst-Buffet der Fleischerei Nowatzki und interessanten Gesprächen aus.

Ein Wermutstropfen war jedoch, dass eine doch recht hohe Anzahl von zugesagten Gästen leider ohne Absage nicht erschienen ist.

Das nächste Netzwerktreffen wird anlässlich des ersten Heimspiels der Frogs-Ladies Handball Henstedt-Ulzburg am 23.09.2017 um 18:00 Uhr gegen den MTV 1890 Altlandsberg stattfinden.

Wer Interesse an hochklassigem 3. Liga-Handball hat, kann sich gerne bei uns melden. Gerne laden wir Sie zu einem Spiel der FROGS-Ladies ein.

Carsten Pählke


XING Afterwork: Feierabend-Schippern

Am gestrigen Montag (10. Juli 2017) nahmen wir an einer besonderen Form des Netzwerkens teil. Im Rahmen des "XING Afterwork: Feierabend-Schipperns" lernten wir den Hamburger Osten und seine unbekannteren Hafenbereiche Spreehafen, Peute, Entenwerder, Billwerder Bucht, Kaltehofe und Elbbrücken kennen und konnten gleichzeitig neue Kontakte knüpfen. Anschließend konnten wir von der Plaza der Elbphilharmonie einen tollen Ausblick auf den Hafen und die Stadt genießen - eine empfehlenswerte Veranstaltung! 


Es ist soweit!

Unsere langjährige Erfahrung in der Karriereberatung  von Führungskräften (m/w) ist nun auch nach § 45 SGB III zertifiziert. Somit ist es jetzt möglich, unsere Beratung in diesem Bereich über einen Vermittlungsgutschein der Arbeitsagentur und Jobcenter in Anspruch zu nehmen.

Gerne informieren wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.



"Round Table für Führungskräfte" am 16. Mai bei CARSTEN PÄHLKE

Am vergangenen Dienstag fand erneut der Round Table für Führungskräfte in den Räumen der CARSTEN PÄHLKE Karriere- und Unternehmensberatung statt. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde standen verschiedene Themen zur Diskussion, unter anderem ein Artikel der ZEIT, wonach „ein 50-jähriger Vorstand […] kein Innovator“ [ist], außerdem ein Projekt, bei dem die Bahn ihre Führungskräfte in Start-ups schickt, damit sie lernen, „unternehmerischer zu handeln“.

 

Viel Raum nahm außerdem der Austausch über die scheinbar größten Vermittlungshemmnisse für Führungskräfte ab 50 ein. Als Hauptgrund wurden hier vor allem die Vorurteile der Personaler angeführt, die Menschen ab 50 mangelnde Flexibilität vorwerfen. Darüber hinaus scheint eine Selbstständigkeit im Lebenslauf schwierig zu sein.  Als Hauptproblem im Bewerbungsprozess wurde den Unternehmen vorgeworfen, (auch nach erfolgten Gesprächen) keine Resonanz zu erhalten und dass die Unterlagen gar nicht erst zu den Entscheidern im Unternehmen gelangen.

 

Unseres Erachtens wieder einmal eine sehr gelungene Veranstaltung, die viele neue Ideen auf den Weg brachte, unter anderem auch, die große Kompetenz jedes Einzelnen zu bündeln und gemeinsam auf dem Arbeitsmarkt aufzutreten.

Wir freuen uns auf das nächste Zusammentreffen am 13. Juni von 10 bis 12 Uhr.

 

Sie sind Führungskraft (m/w) und möchten gerne an unserem Round Table teilnehmen?

 

Dann kontaktieren Sie uns unter info@carsten-paehlke.de oder unter 04193 880660. 

 

 

Quellen: http://www.zeit.de/karriere/2017-04/digitalisierung-unternehmen-fuehrungskraefte-mitarbeiter-wandel

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/konzerne-lernen-von-gruendern-die-bahn-schickt-mitarbeiter-zu-start-ups/11507020.html


Boys Day bei CARSTEN PÄHLKE

Unter dem Motto "Alles rund um die Bewerbung - Büroalltag eines Karriere-und Unternehmensberaters" nahmen am Donnerstag insgesamt 11 Jungen der Klassenstufen 6 bis 8 am Boys Day bei CARSTEN PÄHLKE teil. Die ursprünglich fünf vorgesehenen Plätze waren innerhalb kürzester Zeit vergeben, sodass wir die Teilnehmerzahl verdoppelt haben - teilweise war den Jungen eine Anreise aus Buchholz nicht zu weit. 

Zwischen 10 und 14 Uhr lernten die Jungen die Aufgaben eines Karriere- und Unternehmensberaters kennen, bewerteten Bewerbungsunterlagen und durchliefen Teile eines Assessment-Centers.

 

Unseres Erachtens dank des großen Engagements aller Teilnehmer eine gelungene Veranstaltung, die wir im nächsten Jahr gerne wiederholen.

Ein Teil der Gruppenaufgabe im AC: Der "Eierfall"
Ein Teil der Gruppenaufgabe im AC: Der "Eierfall"
Turmbau
Turmbau


Eine gelungene Veranstaltung

v.l.n.r. Frau Meyer (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Norderstedt), Herr Pählke, Frau Schatzmann und Herr Heyne (randstad Kiel), Herr Berger
v.l.n.r. Frau Meyer (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Norderstedt), Herr Pählke, Frau Schatzmann und Herr Heyne (randstad Kiel), Herr Berger

Trotz vieler Absagen, bedingt durch den vielen Verkehr und eine eventuell schwierige Terminwahl gleich nach den Osterferien, war die 7. Auflage der Reihe "Personalwesen und Arbeitsrecht" auch in kleinerer Runde als gewöhnlich wieder eine gelungene Veranstaltung. Herr Heyne und Frau Schatzmann referierten zum neuen Arbeitsnehmerüberlassungsgesetz und Frau Meyer zum Thema "equal pay" in und um Norderstedt. Wenn Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten, aber trotzdem Interesse an den Skripten und Unterlagen der Referenten haben, sprechen Sie uns gerne an. 

Die nächste Veranstaltung wird am 10. Oktober stattfinden - dann auch wieder vor den Ferien.


Dienstag, 25.04.2017 "Personalwesen und Arbeitsrecht"

Unsere 7. Auflage der Reihe "Personalwesen und Arbeitsrecht" findet am 25. April wieder im Parkhotel in Norderstedt statt. 

 

Berger Freier-Anger Rechtsanwälte und Notar

&
CARSTEN PÄHLKE Personalmanagement GmbH

 

Wir laden Sie hiermit herzlich zur 7. Veranstaltung unserer Reihe Personalwesen & Arbeitsrecht am 25. April 2017 im Parkhotel Norderstedt ein. 

 

Wie bei den letzten Veranstaltungen wird es wieder zwei informative Vorträge zu aktuell relevanten Themen aus der Praxis geben – natürlich verbunden mit der Teilnahme am Frühstücksbuffet des Parkhotels.

 

Jens Heyne hat bereits bei der letzten Auflage einen Vortrag zum Thema Zeitarbeit gehalten. Aufgrund der großen Nachfrage wird er den Vortrag fortführen und über „Wesentliche Inhalte des neuen Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes – Auslöser und Folgen“ referieren. Er leitet die Niederlassungen der Firma Randstad in Kiel und Flensburg ist damit für mehr als 350 Mitarbeiter verantwortlich, die die Niederlassungen im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung bei namhaften Unternehmen der Region beschäftigen.

 

Claudia Meyer ist Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Norderstedt und wird zum Thema „Gleiches Geld für gleiche Arbeit“referieren. Sie und ihr Team sind erste Ansprechpartner zu allen Fragen rund um Chancengleichheit und Gleichberechtigung in und um Norderstedt. Sie arbeiten eng mit Beratungsstellen, Institutionen und Organisationen in Norderstedt, im Kreis Segeberg und im Land Schleswig-Holstein zusammen und vermitteln Kontakte dorthin.

 

Wir freuen uns, Sie zu unserer Veranstaltung Personalwesen & Arbeitsrecht am 25.04.2017 im Parkhotel Norderstedt, Buckhörner Moor 100, 22846 Norderstedt zu begrüßen!

 

Die Veranstaltung dauert von 08:00 bis 10:00 Uhr, die Vorträge von 08:15 bis 08:45 und von 09:00 bis 09:30 Uhr. Teilnehmer haben die Gelegenheit, sich am Frühstücksbüffet des Parkhotels zu stärken und die übrige Zeit Fragen zu stellen und Kontakte zu knüpfen.

 

Wir freuen uns über eine kurze Rückmeldung, ob und mit wie vielen Personen Sie teilnehmen möchten!

 

 

CARSTEN PÄHLKE                                                           Berger Freier-Anger

Personalmanagement GmbH                                            Rechtsanwälte und Notar

Hamburger Str. 89a                                                           Ulzburger Straße 131

24558 Henstedt-Ulzburg                                                    22850 Norderstedt


Wir,

das gesamte Team von CARSTEN PÄHLKE, wünschen Ihnen allen

frohe Ostertage und viel Erfolg beim Eiersuchen!


Assessment-Center-Training am Alstergymnasium

In der vergangenen Woche nahm Carsten Pählke als erfahrener Unternehmer und Personaler am Assessment-Center-Training des Alstergymnasiums teil, welches regelmäßig von der Barmer GEK veranstaltet wird, um junge Menschen für den Bewerbungsprozess optimal vorzubereiten.

Die jungen Damen und Herren des sehr ambitionierten Physik-Profils zeigten sich sehr gut vorbereitet und wussten in der Selbstpräsentation an vielen Stellen zu glänzen. Viele unter ihnen sind bereits in Nebenjobs tätig, nehmen an Forschungsprojekten teil oder sind schon jetzt an einer Universität eingeschrieben. Trotzdem gab es natürlich an einigen Stellen hilfreiche Tipps der Krankenkasse und von Carsten Pählke, die die Schülerinnen und Schüler sicher in den nächsten Bewerbungsgesprächen und Auswahlprozessen einbringen können.

 

 

CARSTEN PÄHLKE unterstützt jedes Jahr zahlreiche junge Menschen bei der beruflichen Orientierung sowie bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und dem richtigen Studienfach. Durch unser aktives Netzwerk zu vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region verbinden wir vor allen Dingen auch im Handwerk sehr erfolgreich junge Menschen mit den Unternehmen.


Hamburgs Job-Wunder - am stärksten profitieren Ältere

 

Am Dienstag veröffentliche das Hamburger Abendblatt diesen Artikel. 181.000 neue Arbeitsplätze klingen erst einmal gut. Weiterhin ist auch zu lesen: „Von der Belebung des Arbeitsmarktes profitierten vor allem ältere Arbeitnehmer (55 bis 65 Jahre)“.

Diese Altersgruppe nimmt den größten Anteil  unserer Kunden in der Karriereberatung ein und wir müssen in den Gesprächen leider oft sagen, dass der Arbeitsmarkt für diese Personengruppe nicht einfach ist. Nun ein solches Statement.

Kein Wunder also, dass wir zahlreiche Anrufe erhielten, warum für diese Menschen, überwiegend hoch qualifizierte Führungskräfte, keine Stelle in Hamburg zu finden ist. Unsere Erfahrung aus den letzten Monaten zeigt uns, dass gerade viele Menschen unter den 55- bis 65-jährigen, die über viele Jahre in Führungspositionen agierten, ihren Job verlieren bzw. verloren haben. Zum einen sind sie für viele Unternehmen –ohne, dass wir eine Wertung vornehmen möchten - zu teuer, zum anderen zu alt. Dass am Hamburger Arbeitsmarkt derzeit 55 % mehr Personen dieser Altersgruppe arbeiten als vor zehn Jahren ist aus unserer Sicht vor allen Dingen darauf zurückzuführen, dass es sich dabei um die geburtenstarken Jahrgänge handelt, die schlichtweg vor zehn Jahren noch nicht in diese Gruppe gehörten.

 

Eine neue Arbeitsstelle zu finden ist für diese Menschen aber trotz hoher Qualifikation nach wie vor schwer, zumindest, wenn die Suche auf den norddeutschen Raum beschränkt ist.

 

http://www.abendblatt.de/hamburg/article210001929/Hamburgs-Job-Wunder-am-staerksten-profitieren-Aeltere.html

 


Jetzt Ferienwohnung auf der Insel Helgoland buchen